Linsen-Rosenkohl-Curry

Echt healthy! Rosenkohl kommt hier roh und gekocht auf den Tisch. So liefert er Geschmack und Vitalstoffe in allerbester Mischung 🙂

Zubereitungszeit 25 Min.
Für 2 Portionen

2 rote Zwiebeln
1 EL Rapsöl
1-2 EL Currypulver (nach Geschmack)
80g Beluga Linsen (oder andere kleine dunkle Linsen)
400 ml Gemüsebrühe
300 g Rosenkohl (frisch oder TK)
100 g Sojajoghurt
Salz, Pfeffer
1 EL Limettensaft
25 g geröstete gesalzene Cashewkerne

1. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, in einem Topf im heißen Rapsöl leicht anbraten. Das Currypulver darüber streuen und mit anschwitzen. Linsen und die Gemüsebrühe zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. garen.

2. Inzwischen den Rosenkohl waschen und putzen. Von 2 Röschen die Blätter ablösen, den Mittelstrunk fein hacken. Die übrigen Röschen halbieren oder vierteln.

3. Den Sojajoghurt mit dem gehackten Rosenkohl und Limettensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Rosenkohl-Röschen zu den Linsen geben, alles noch 10 Min. garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zum Servieren den vorbereiteten Sojajoghurt, die abgelösten Rosenkohlblättchen und die Cashewkerne obenauf geben.

Pro Portion (ca.) 390 kcal
Fett 17 g           Kohlenhydrate 31 g
Eiweiß 22 g     Ballaststoffe 14 g

 

 

 

 

Hier zeigt dir Mona von MixDeinBrot wie du das Rezept zubereiten kannst:

 

 

 

Unsere eathealthy-Rezept-Philosophie findest du hier.
Welche Kriterien ein Rezept erfüllen muss, um mit dem INFORM-Label ausgezeichnet zu werden, erfährst du hier.

 

Foto: Victoria Huber

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

 

Testen Sie den neuen Ernährungsratgeber.

 

Schlank und fit mit neuen Power-Shakes und Fingerfood.

Protein-Power